Willkommen » Finanzierung

Finanzierung



Bei uns gilt Flexibilität in Finanzierungsfragen als Kardinaltugend. Denn der Kunde soll nicht nur in die Lage versetzt werden, genau das Fahrzeug zu erwerben, das ihm gefällt - die Finanzierung wird ebenfalls so gestaltet, wie er es wünscht und ... so, wie es seinen Plänen und seinem Budget entspricht.

Darum wird eine Finanzierung dort abgeschlossen, wo sie gebraucht wird. Bei uns: im Auto - und Motorradhaus Borchardt!
Denn dort wählen Sie Ihr Fahrzeug aus, dort brauchen Sie die Information über die vorteilhafteste Finanzierung. Sie erfahren in Sekundenschnelle, was Ihr neuer Wagen monatlich kosten wird. Möglich wird dies durch die Kalkulationssoftware der verschiedenen Banken, die wir hier, im Auto - und Motorradhaus Borchardt, anbieten. Wir sind Partner folgender Banken:

  • Honda Bank
  • Santander Consumer Bank  

Haben Sie sich bei uns Ihr Fahrzeug ausgewählt, kalkulieren wir Ihnen die passende Finanzierung am PC und machen Ihnen sofort ein entsprechendes Angebot. Dabei ist es einerlei, ob es sich um ein neues oder ein gebrauchtes Fahrzeug oder z.B. um einen Vorführwagen handelt. Alle Alternativen stehen offen : Kredit oder Leasing ? Welche Laufzeit ? Haben Sie an eine Ratenhöhe gedacht ? Wieviel können oder wollen Sie monatlich für Ihren Traumwagen ausgeben ? An was hatten Sie als Anzahlung gedacht ? Geben Sie Ihren alten Wagen in Zahlung ? Oder wünschen Sie eine Vollfinanzierung ? So kann Ihre Finanzierung innerhalb weniger Minuten im Autohaus erstellt werden. Über die Software sind wir mit der zuständigen Bank-Filiale verbunden und in den allermeisten Fällen ist bereits nach wenigen Minuten die Finanzierungsentscheidung da.


Zwei Wege - ein Ziel

Immer dann, wenn von einer Finanzierung eines Fahrzeugs die Rede ist, steht man vor der Wahl der Finanzierungsart : Soll es ein Kredit werden oder ist Leasing die bessere Alternative ? Heute werden bereits rund 80 % aller Fahrzeugkäufe in Deutschland finanziert, im Klartext : immer weniger Konsumenten gehen „mit dem Geld in der Tasche“ zum Fahrzeughändler, um sich Ihren „Neuen“ zu kaufen. Das Finanzieren ist zum alltäglichen Bestandteil beim Kauf eines Fahrzeugs geworden. Um so wichtiger ist es, auf diesem Feld durchzublicken. Schauen wir uns doch einmal an, was sich hinter den verschiedenen Finanzierungsformen eigentlich verbirgt. Dann werden die Vor- und die Nachteile beider Wege klar.


Der Kredit

Ein Kredit ist, vereinfacht ausgedrückt, die Überlassung von Kaufkraft. Beim Kredit erwerben Sie das Fahrzeug. Die Bank stellt lediglich die nötigen Mittel zur Verfügung. Die zentralen Parameter der Kreditkalkulation sind dabei :

  • effektiver Jahreszins
  • Kreditlaufzeit
  • Anzahlung

Dabei bleibt bei den Standardkrediten die Ratenhöhe über die gesamte Laufzeit konstant. Natürlich ist auch der vereinbarte effektive Jahreszins fest. Die Laufzeit wird individuell auf Ihre Ansprüche abgestimmt und kann zwischen 12 und 72 Monaten liegen. Es liegt auf der Hand, dass die Höhe der Rate von allen drei genannten Parametern abhängt. So wird eine Anzahlung, die z.B. auch in der Inzahlunggabe Ihres Altfahrzeuges bestehen kann, die Rate entsprechend niedriger ausfallen lassen. Und es gilt : je länger die Laufzeit, um so niedriger die monatliche Rate.
Die Vorteile des Kredits auf einen Blick :

  • Günstige, konstante Raten
  • Keine zusätzlichen Bearbeitungsgebühren
  • Durch eine Anzahlung wird die Höhe der Raten gemindert, eine andere Möglichkeit ist Leanway - Kredit, bei dem durch eine erhöhte Schlussrate eine verringerte Rate während der Laufzeit erreicht wird.
  • Das Eigentum am Fahrzeug geht am Ende der Laufzeit automatisch auf den Kreditnehmer über.


    Leasing

Im Leasing ist alles ganz anders als beim Kredit. Nicht wirklich, meinen wir.
Richtig ist, dass im Leasing weniger der Eigentumsgedanke, sondern der Gedanke der zeitlich begrenzten Nutzung im Vordergrund steht. Rechtlich gesehen bleibt das Leasingfahrzeug während der gesamten Leasingdauer Eigentum der Leasinggesellschaft. Das Fahrzeug wird dem Leasingnehmer gegen Entgelt zur Verfügung gestellt. Was also sind die Vorteile des Leasings ? Da der Kunde kein Eigentum an dem Fahrzeug erwirbt, bezahlt er nicht den gesamten Wert des Leasinggutes, sondern lediglich den Wertverfall während der Zeit der Nutzung. So erklären sich die niedrigen Leasingraten. Allerdings gilt auch hier, dass eine Anzahlung, in diesem Falle Mietsonderzahlung genannt, die Ratenhöhe noch weiter vermindern kann. Das Leasingfahrzeug wird am Ende der Laufzeit an den Leasinggeber zurückgegeben, für den Kunden ergeben sich in der Regel keine weiteren Verpflichtungen. Im Fahrzeugleasing haben sich Restwertverträge und Kilometerverträge als die beiden verbreitetsten Alternativen erwiesen. Beim Restwertvertrag wird ein Restwert des Fahrzeugs zum Ende der Leasingdauer vereinbart. Am Ende der Leasingdauer wird das Fahrzeug durch die Leasinggesellschaft verkauft, der Erlös deckt in der Regel den vereinbarten Restwert ab. In fast 100 % aller Fälle wird das Fahrzeug am Ende der Leasingdauer vom Händler zum vereinbarten Restwert zurückgekauft. Leasing wird dadurch zu einer für den Kunden äußerst praktischen Art der Finanzierung : er nutzt das Fahrzeug z.B. 3 Jahre lang zu günstigen Raten, stellt es dann beim Händler ab - und ist alle Sorgen los, indem er einfach ein neues Fahrzeug least, genauso problemlos und unbürokratisch wie beim ersten Mal.
Leasing schont Ihre Liquidität - das stimmt für den privaten Leasingnehmer genauso wie für den gewerblichen. Allerdings kommen bei selbständigen Kunden noch zusätzliche Vorteile hinzu.

  • Leasing ist bilanzneutral.Der Wert des Leasingfahrzeuges muss nicht beim Kunden aktiviert werden.
  • Leasing hilft Steuern sparen. Die Leasingrate kann in voller Höhe als Betriebskosten geltend gemacht werden.

Die Vorteile des Leasing auf einen Blick :

  • Nur die Nutzung des Fahrzeugs wird bezahlt, dadurch entstehen günstige Raten.
  • Auch beim Leasing entstehen keine Bearbeitungsgebühren.
  • Auch beim Leasing wird durch Leistung einer Mietsonderzahlung (Anzahlung) die Rate noch kleiner.
  • Der Leasingnehmer erwirbt kein Eigentum am Leasingfahrzeug, er nutzt es lediglich. Dadurch ist er am Ende der Leasingdauer frei und muss sich nicht um den Verkauf des Fahrzeugs kümmern.
  • Mit einem Leasingfahrzeug ist der Kunde technisch immer auf dem allerneuesten Stand.
  • Gewerbliche Leasingnehmer schätzen die vorteilhaften steuerlichen Aspekte des Leasing.

Haben Sie noch Fragen ? Lassen sie sich von Ihrem Verkaufsberater im Auto - und Motorradhaus Borchardt umfassend vor Ort zu den Möglichkeiten der Finanzierung beraten ... Setzen Sie sich doch einfach mit uns in Verbindung und vereinbaren einen Termin. Wir beraten Sie sehr gern.

Kontakt aufnehmen